Finanzierungen über Internetkonten

Der nächste Schritt, über den sich viele Kunden Gedanken machen, sind Finanzierungen per Online Konten. Was heißt das?

Stellen Sie sich vor, Sie wollen sich eines neues Haus oder einen neuen Wagen kaufen, haben dafür aber nicht genügend Geld. Natürlich ist die erste Auswahl dabei- einen Kredit zu nehmen. Aber kann man das auch machen, wenn man nur über ein Internetkonto verfügt?

Die Antwort lautet : ja und nein. Diese Möglichkeit ist abhängig von der Bank, bei der Sie ein Internet Konto haben. Sie können sich sehr leicht darauf verlassen, dass Ihre Bank nur denjenigen einen Kredit gibt, der bei ihnen ein Konto hat. Wer es also nicht hat, muss dann eins eröffnen und erst dann eine Finanzierungsart auswählen. Manche Banken bieten Ihnen die Möglichkeit, trotz einer negativen SCHUFA , doch eine Finanzierung per Internetkonto auszuwählen. Das liegt daran, dass diese Banken veruschen, deren Kunde so viel Günstigkeiten zu geben, wie es nur möglich sind. Andere Banken sind darüber ein wenig skeptisch. Wenn man mit vorherigen Krediten belastet ist, dann ist es sehr schwierig, in manchen Banken einen Finanzierung zu bekommen. Der Grund ist einfach: Man befürchtet, dass die Zurückzahlung des Kredits ein wenig schwierig verlaufen wird und dass die Bank davon nur Probleme bekommen wird. Deshalb muss man sich vor dem Kreditnehmen bei der Bank informieren, ob es so eine Möglichkeit überhaupt gibt.

Unter einer Finanzierung sind meistens viele Geldverhelfungen gemeint, wie zum Beispiel:

  • Betriebskredite
  • Investitionsfinanzierungen
  • Investitionsgüter-Leasing
  • Hypotheken usw.

Die Auswahl, welche Finanzierungsart Sie nehmen, liegt nicht nur an Ihnen, sondern auch an der Bank, bei der Sie eine Finanzierung haben wollen. Denn nicht alle Banken bietetn die  gleichen Finanzierungsmöglichkeiten an.  Wer sich aber für eine Finanzierung entscheidet, der muss dann doch zu einer Bank gehen, denn das geht nicht mehr online. Alle notwendigen Unterlagen müssen ausgefüllt werden, und dann nebenbei auch zu der Bank geschickt werden. Wenn die Bank Ihnen einen Kredit erlaubt, dann wird das Geld auf Ihr Internetkonto überwiesen und Sie könnnen es dann benutzen. Das dauert aber, denn man muss vor dem Krediterlauben doch prüfen, ob der Kunde in der Lage ist, den Kredit zurückzuzahlen. Wenn ja, dann wird die Finanzierung erlaubt. Meistens werden die Geldsummen begränzt, und aufgrund des Einkommen ausgerechnet. Das heißt, derjenige, der ein grüßeres Einkommen hat, der kann auch einen größeren Kredit ausleihen. Wer nicht, der bekommt weniger Geld. Bei manchen Banken jedch spielt das keine Rolle.

Kostenlose Internetkonten

Nachdem Sie sich entschieden haben, ein Internet Konto zu eröffnen, stellt man sich dann die Frage: ist das schwierig? Die Antwort lautet: überhaupt nicht.

Das größte Dillema, mit dem sich Kunden treffen sind Kosten. Muss man eine Eröffnung des Internetkontos bezahlen, wie bezahlt man sie und vie viel kostet sie? Darüber muss man sich aber gar keine Sorgen machen, denn das Internetkonto ist vollkommen kostenlos. Das liegt daran, dass man in vielen Banken die Tendenz schätzt, ihre Internetkontos zu nutzen. Deshalb kann man sich ein Internet Konto sehr leicht und bequem eröffnen, und zwar vollkommen kostenlos.

Viele Banken bieten Ihnen die Möglichkeit an, ein kostenloses Internetkonto zu eröffnen. Die Auswahl liegt an Ihnen. Bei vielen Internetkonten ist es das gleiche Prinzip: Man muss also erstens eine Bank aussuchen und dort gründlich erforschen, was man für ein Internetkonto braucht. Danach sollte man alle benöigten Daten, die in einem Formular stehen müssen, eingeben.

Dazu gehören meistens:

  • Name/Vorname
  • Personalausweisnummer
  • Firma/ Arbeitsstatus
  • Kontotyp usw.

Diese Daten werden dann nur in die Zwecke des online Kontos benutzt, sodass Sie sich darüber keine Sorgen machen müssen. Eigentlich sind diese Daten bei einem Internet Konto nur für Sie sichtbar. Wenn Sie also Angst haben, dass man diese Daten misbrauchen kann, dann liegen Sie falsch. Das kostenlose Internetkonto ist dafür da, dass man Ihnen die Bezahlung erleichtert. Das heißt, dass Sie keine Reihen mehr erleben müssen. Sie können jetzt Ihre Rechnungen per Smartphone bezahlen, ohne das Haus zu verlassen. Die kostenlosen Internetkonten machen Ihnen das möglich. Sie haben einen Acoount, und nur Sie wissen das Password. Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie dann alle Bezahlungen erledigen. Einfach cool, oder?

Alle diese Konten sind auch dann kostenlos, wenn man keinen Geldeingang hat. Das heißt, man kann Sie eröffnen und niemals benutzen, sie bleiben immer noch kostenlos. Es gibt zwei Möglichkeiten, wie man das Geld auf das Konto tranferieren kann : Erstens, kann man gegen Gebühr bei einer Drittbank eine Bareinzahlung machen. Diese Möglichkeit bieten Ihnen alle Konten an, und bleiben trotzdem kostenlos. Die andere Möglichkeit haben nur wenige Banken, weil diese Variante noch neue ist. Die andere Möglichkeit lässt Ihnen in sämtlichen Filialen der Bank kostenlos Bargeld einzuzahlen.

Wenn Sie also genügend Geld auf Ihrem Konto haben, dann steht Ihnen nichts in Weg mehr. Sie können dann Ihre Schulden bezahlen, Shoppen gehen oder einfach mal im Internet nachschauen, was es so alles zum Kaufen gibt. Quelle: http://www.internet-konto.com/